Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Gabersdorf Startseite Die Seite vom letzten Treffen Hinweis zu Datenschutz Frohe Ostern Unser Treffen in Bildern Frohe Weihnachten Herbstgedanka Bilder und Kurzbericht vom Treffen 30. 4. 16 Bilder vom Treffen 2017 Seite 2 zum Treffen am 30.4. 2016 Geschichte und Geschichten Die Rote Schanze bei Gabersdorf Die Wiltscher Straße, eine Straße mit Hintergrund Das Scharmützel bei Rothwaltersdor und Gabersdorf Die Papierfabrik Mühldorf Der Februar Der Friehling kemmt Neues aus der Heimatgemeinschaft Gedenken an Pfr. Erich Bittner Bilder von der Einsegnung der Gedenktafel Das Gabersdorfer Heimatbuch Erinnerungen zum Treffen Sparziergang am Siebersberg Ernste Gedanka Bilder vom Mittelpunkt/Fotoserie Weitere Bilder vom Mittelpunkt Bilder von der Gabersdorfer Kirche und rundum Startseite Gedichte Noies lostieches Pauersch Informationen aus Gabersdorf u. d. Heimat allgemein Kontakt Neue Seite 38Gästebuch Aus der Geschichte des Grafen von Magnis u. ä.  Die Dominien Weitere Bilder Das Innere der Kirche Vom Bau des Pfarrhauses Humorvolles  Mundartliches zum Schweinschlachten Gedankensplitter von Erhard Gertler 

Die Seite vom letzten Treffen

G a b e r s d o r f e r T r e f f e n a m 2 7. A p r i l 2 0 1 9 i n S c h l a n g e n

Aufgang zur St. Georgskirche in Gabersdorf 2017

Hier klicken um den Text zu bearbeiten

Hier klicken um den Text zu bearbeiten

Neue Treppen 2017 Fotos: Richard Reimann Volpersdorf

In der Mitte, Pfarrer Dr. Bernhard Scholz, bei der heil. MesseIn Schlangen. Übrige Fotos: Von Udo Heinze

Traditionsgemäß begingen wir unser Treffen wieder mit einem Gottessdienst in der kath. Kirche von Schlangen. Immer nach den Namenstag des Heiligen St. Georg, dem Namenspatron unserer Heimatkirche, finden die Begegnungen Statt. Ein Zusammenkommnen an dem wir der Heimat gedenken, fragen, wie sieht es dort jetzt aus, wie ist es uns ergangen? Was hat sich in der Heimat getan, und was können wir tun? Unsere Gemeinschaft wird kleiner. - Versuchen wir, was möglich ist, noch weiter zu geben an die nachfolgenden Generationen! Heimat ist ein kostbares Gut, es soll niemandem mehr genommen werden. Ein herzliches Dankeschön unseren Organisatoren Cornelia und Reinhard Schmidt!!!