Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Gabersdorf Startseite Die Seite vom letzten Treffen Hinweis zu Datenschutz Frohe Ostern Unser Treffen in Bildern Frohe Weihnachten Herbstgedanka Bilder und Kurzbericht vom Treffen 30. 4. 16 Bilder vom Treffen 2017 Seite 2 zum Treffen am 30.4. 2016 Geschichte und Geschichten Die Rote Schanze bei Gabersdorf Die Wiltscher Straße, eine Straße mit Hintergrund Das Scharmützel bei Rothwaltersdor und Gabersdorf Die Papierfabrik Mühldorf Der Februar Der Friehling kemmt Neues aus der Heimatgemeinschaft Gedenken an Pfr. Erich Bittner Bilder von der Einsegnung der Gedenktafel Das Gabersdorfer Heimatbuch Erinnerungen zum Treffen Sparziergang am Siebersberg Ernste Gedanka Bilder vom Mittelpunkt/Fotoserie Weitere Bilder vom Mittelpunkt Bilder von der Gabersdorfer Kirche und rundum Startseite Gedichte Noies lostieches Pauersch Informationen aus Gabersdorf u. d. Heimat allgemein Kontakt Neue Seite 38Gästebuch Aus der Geschichte des Grafen von Magnis u. ä.  Die Dominien Weitere Bilder Das Innere der Kirche Vom Bau des Pfarrhauses Humorvolles  Mundartliches zum Schweinschlachten Gedankensplitter von Erhard Gertler 

Erinnerungen zum Treffen

W i r e r i n n e r n u n s

Onser Krääs/ Unser Kreis/Mittelpunkt des DorfesAuf diesem Bild zeigt sich richtig das, was wir den(Krääs) Kreis nannten. Der Blick ist von der Wiesauer Straße in den Mittelpunkt. Gehen wir den Kreis einmal links herum: Vorn die Scheunentore der Gast-und Landwirtschaft Steiner; weiter der Meier-Bäcker, der Giegbel der Schule, die Gastwirtschaft Welzel, längseits Giebel vom Lebensmittel Geschäft Lasrich am Grünen Ring. weiter Häuser am Ring. die Kirche St. Georg, das Pfarrhaus, der Pfarrhof, Hof des Bauern Siegel,(mit Toren), davor Haus vom Kube-Lehrer, mit aufgesetztem Giebel Lebensmittelgeschäft und Post Heisler/Elsner. links davor Bäckerei Rauer, mit Feuerwehrgebäude, dazwischen Gastwirtschaft Opitz, zwischen Rauer und den Scheunetoren von Steiner das Dach der Land und-Gastwirtschaft. Steiner.Von diesem Mittelpunkt aus gingen am 22. Februarund 4. März 1946 die ersten beiden Transporte Richtung Westen. Die Vertreibung hatte begonnen. - Weitere Transporte gingen später in die ehemalige DDR.In den ersten Jahren, nach der Vertreibung war es schwer Heimattreffen zu or-ganisiern. Einige Versuche wudren z. B. in Bramsche mit der Grafschafter Jugend gestartet. Dort wurde das erste Treffen der Jungend von Gabersdorf in Detmold geplant.

Bild vom ersten Treffen der Jugend von Gabersdorf, am, 1. November 1953, im Falkenkrug in Detmold, Hornsche Str. Unerwartet viele, auch erwachsene Gabersdorfer, folgten dieser Einladung.

Dieses Medallion überreichte uns Pfarrer Rudolf Karger in Glatz, beiseinem Besuch, im Finanzamt, im Dachboden, vor dem Abtransport.

Unser Pfarrer Rudolf Karger (+) und der ehemalige Küster, Josef Gebbhardt ( +)